O

SILBERWALD Bildungs-, Freizeit und Kulturangebot


..SEGMENT 05 Forschung & Schulung MICROTERRA ....

Unser Wald krankt, da hilft kein Schönreden. Das Silberwaldprojekt MICROTERRA setzt sich mit der teils von der Forstwirtschaft verursachten Krankheit des Waldes auseinander. Speziell über die Böden und ihre Mikroorganismen im überwirtschaften und lebensarmen Waldboden. Die übliche, den Schulen vermittelte Waldpädagogik ist nur ein ausgedünnter Teil der Wahrheit. Dominierend steht im Hintergrund immer eine exzessive Waldwirtschaft. Uns geht es um unsere Jugend, der wir die nahezu allen unbekannte Welt kleinster Lebewesen im Lebensraum Wald näherbringen wollen.

                          info@schwazersilberwald.at  www.unser-wald.at



Exkursion FELDFORSCHUNGSANLAGE "MIKROBIOLOGIE IN WALDBÖDEN"
von Mai bis Oktober mit Armin vom Silberwald

Es kann mit fachkundiger Begleitung eine Feldforschungsanlage besucht werden. Mikroskopische Einblicke in die Welt kleiner Altwaldbäume und Forstwirtschaftsbäume bietet Spannung pur. Der Kontrast von Uralt und Jung fasziniert jeden.

Es geht um ein Messen der Bodenaktivität. Es gibt zur Zeit die einfache aber doch langwierige Methode zur Messung der "biologischen Aktivität" eines Bodens
, also den Grad seiner Vitalität, basierend auf dem Zelluloseaufbau durch die mikrobielle Fauna und Flora und der Pilze zu dokumentieren.
Wir sind dabei einen anderen Weg zu entwickeln. Einen, der über unser mikrobiologisches Labor zu wesentlich schnelleren Ergebnissen führen soll. Laboranalysen sind sehr teuer, wir werden mit optotechnischen Vergleichsdokumentations- und Leseverfahren sozusagen blitzschnelle Ergebnisse liefern. Mit einem Spezialmikroskop und einer ebensolchen Videokamera lesen wir nach einem von uns standardisierten Messverfahren qualitativ aussagende Kategorien der Vitalität eines Bodens. Ein Computerprogramm bewertet und bestimmt vitale Bilder.

Exkursion für Erwachse und Kinder, maximal 15 Personen, mind. 5 Personen. ::: bei jeder Witterung. Bitte pünktlich am Treffpunkt Simon-Juda-Kapelle (die Kapelle vor der Silberwaldarena) sein.
Dauer ca. 2 - 4 Stunden. Freiwillige Spenden für das Silberwaldprojekt UNSER WALD (ev) //
Anmeldung per Mail oder 0043 (0)6504574230) Beginn 2018. Projekt ist in Vorbereitung. Start 2018



Erfahren MIKROSKOPIE FÜR SCHULEN
von Mai bis Oktober mit Armin vom Silberwald

Allzu viele wollen bequem und schnell ein soziales, pädagogisches, philosophisches, juristisches oder Wirtschaftsstudium hinter sich bringen. Viele von ihnen sind ein großes Potential an Taxifahrern oder finden sichere Posten in unseren öffentlichen Verwaltungen. Aber für ein mühsames naturwissenschaftliches Studium fällt es immer schwerer, ausreichend Studierende zu finden. Hier will der Silberwald mit seinem Forschungsprojekt MICROTERRA ansetzen. Was würde sich für Schülern besser eigenen als ein Mikroskop und das Probierfeld, der Silberwald?
Die Leidenschaft für das Erforschen mit einem Mikroskop ist schon bei Kindern vorhanden, nur fehlt noch der richtige Umgang mit diesem Instrument und seinem Zubehör. Vor allem dann, wenn es mitten in der Natur sein soll. Da können wir mit unserem mobilen Labor und der artenreichen Natur des Silberwaldes helfen. Wir bieten maßgeschneiderte Lehrgänge, kurze oder längere, für Schulen an.

Maximal eine Klasse bis zu ca. 20 Schülern. ::: Dauer ca. 2 - 3 Stunden im Silberwald. Freiwillige Spende für das Silberwaldprojekt UNSER WALD (ev) je nach Vereinbarung // Anfrage per Mail oder 0043 (0)6504574230)



Workshops MIKROSKOPIE IM SILBERWALD
von Mai bis Oktober mit Armin vom Silberwald


Exkursionen, Führungen, Workshops in Mikrobiologie und Kleinlebewesen für Erwachse und Kinder, maximal 15 Personen, mind. 5 Personen. ::: bei jeder Witterung. Bitte pünktlich am Treffpunkt Simon-Juda-Kapelle (die Silberwaldkapelle) sein.
Dauer ca. 4 Stunden. Freiwillige Spenden für das Silberwaldprojekt UNSER WALD (ev) // Anmeldung per Mail oder 0043 (0)6504574230)

Workshops MIKROSKOPIE IM SILBERWALD von Mai bis Oktober

2 Workshops Mikroskopie im Silberwald mit MICROTERRA ab Mai im Silberwald. Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

Die Arbeit mit dem Mikroskop begeistert. Weit unterhalb der natürlichen Schranken der Seherfahrung sind nicht nur ungewöhnliche Formen und Funktionen zu sehen, sondern auch eine unerwartete Schönheit, die oft in einen hinreißenden Farbenrausch mündet. Da genügt schon ein einfaches Kursmikroskop.

>>> EINFÜHRUNGSKURS direkt und mitten im Wald vermittelt kurz und prägnant theoretisches Wissen mit etwas Praxis, um erste Einblicke im jeweiligen Anwendungsfeld zu erhalten. Kurs mit Armin vom Silberwald

>>> Um GRUNDKENNTNISSE in Theorie und Praxis zu erwerben, empfehlen wir unseren Grundlagenkurs. Leistungsstärkere Durchlichtmikroskope, z.B. ein Stereomikroskop mit schon etwas Video- und Fotomikroskopie werden Sie mehr als nur begeistern.
Das Ziel ist, die wichtigsten Mikroskopiertechniken (Köhlersche Beleuchtung, Hell- und Dunkelfeld sowie Phasenkontrast) zu beherrschen.
• Das Mikroskop – Aufbau, Strahlengang, Funktion und Handhabung, Pflege und Wartung
• Köhlersche Beleuchtung und Lichtquellen
· Kontrastierungsverfahren Hellfeld, Dunkelfeld, Phasenkontrast
• Objektivtypen
• Schlüsselanwendungen der Lichtmikroskopie in der Praxis
Kurs mit Armin vom Silberwald

Teilnahme mit freiwilliger Spende € 80,- pro Person für unseren Silberwaldverein UNSER WALD (ev) www.unser-wald.at

Aufbau- und Expertenkurse folgen später mit Partnern im Wald und im mikrobiologischen Labor der MICROTERRA.




            www.schwazersilberwald.at  www.unser-wald.at  www.schwaz.mobi